Bildungspolitik

Die MI-Branche ist ein Wirtschaftszweig von erheblicher ökonomischer Relevanz und sieht sich als wichtigen Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft - gerade in Deutschland. Damit diese Kreativindustrien auch weiterhin erfolgreich zum Bruttoinlandsprodukt und einem ertragreichen Wirtschaftsstandort Deutschland beitragen können, benötigen wir zum einen besseren Schutz des geistigen Eigentums und zum anderen die Sicherstellung von Bildung.

Das Sozialstaatsprinzip verpflichtet in Verbindung mit dem Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) und dem Grundrecht auf freie Wahl der Ausbildungsstätte (Art. 12 Abs. 1 GG) den Staat dazu, im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten jungen Menschen eine ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechende schulische Bildung zu gewährleisten. Bildung ist der Ursprung und der Schlüssel für ein besseres Verständnis von Wertschöpfung und Wertschätzung für kreatives Denken und Handeln. Darüber hinaus gilt das Recht auf Bildung als eigenständiges kulturelles Menschenrecht und ist ein zentrales Instrument, um die Verwirklichung anderer Menschenrechte zu fördern. Deshalb insistieren wir auf die Einhaltung der Menschenrechte, das Recht auf Bildung, die musikalische Grundbildung als Teil der ganzheitlichen Bildung sowie die Stärkung und Anpassung des Urheberrechts an das digitale Zeitalter. Die ökonomische Kraft der Kreativität darf nicht zum Opfer von Geiz-ist-geil-Mentalität und Bildungslücke werden.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass aktives Musizieren die Kreativität und die allgemeine intellektuelle Entwicklung der Menschen fördert. Musizieren unterstützt diszipliniertes Arbeiten und stärkt die Persönlichkeitsentwicklung. Musik ist und bleibt elementare Ausdrucksform und Kompetenz des Menschen in allen Kulturen und Zeiten und gehört neben der Sprache, der Schrift und der bildenden Kunst zu den wichtigsten Kommunikationsformen. 

Als Spitzenverband der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche betrachtet die SOMM (frühkindliche) Bildung als Schwerpunkt ihrer Interessen und sieht darüber hinaus das „aktive Musizieren“ als einen Bestandteil für Bildung schlechthin. Musizieren prägt nachweislich soziales Verhalten, fördert die Intelligenz und ist zudem integratives Mittel. Zahlreiche Jugendprojekte bestätigen das: Musik kennt keine Grenzen und keine Nationalitäten. 

Der Verband Society Of Music Merchants sucht aktiv den Konsens zwischen Politik, Bildung und Wirtschaft und bietet seine Unterstützung auf breiter Ebene an. Mit und über Musik gelänge es, die vielerorts besprochene Integration – was nicht zuletzt auch ein Bildungsthema ist – fest in den Griff zu bekommen.

SOMM-AKADEMIE

Professionelle Fort- und Weiterbildung in der MI-Branche. Mehr ...

Deutschland macht Musik - spiel mit!

Mehr zum deutschlandweiten Aktionstag am 17.06.2017 hier.

Europäischer SchulmusikPreis 2017

Erfahren Sie mehr über den Wettbewerb und die aktuelle Ausschreibung. Weiter...

Wir fördern Kultur

Wir unterstützen zahlreiche Musikförderprojekte …

ECP-Datenbank

Mitgliederbereich