Leistungen

  • Zukunftssicherung der MI-Branche durch Schaffung bzw. (Mit-)Gestaltung geeigneter rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Überwachung des MI-Marktes
  • Auseinandersetzung und frühzeitige Erkennung von EU-Umweltrichtlinien, die in deutsches Recht umgesetzt werden
  • Bereitstellung einer Internetplattform ECP-Datenbank mit umfassenden und für die Branche relevanten Informationen über anstehende oder bestehende Richtlinien
  • Bereitstellung von Entscheidungshilfen und Handlungsempfehlungen
  • Bereitstellung von Formularen für die Beachtung von aktuellen Gesetzesreformen
  • Unterlassungsansprüche nach dem ElektroG – Elektro- und Elektronikgerätegesetz (Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten) bei Nicht-Registrierung von Marken bei der Stiftung EAR
  • Unterstützende Vorbereitungen bei der Einhaltung der Umweltvorschriften RoHS und EuP
  • Kategorisierungen von Musikinstrumenten zur Bestimmung der optimalen Ökodesign-Anforderungen – EuP-Richtlinie ab 2013
  • Allgemeine Bewusstseinsstärkung in der Politik für die Bedeutung der deutschen Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche als Teil der Kreativwirtschaft und somit Wirtschaftsfaktor für den Standort Deutschland
  • Projektmanagement von Einzelstudien
  • Vermittlung an Juristen und Sachverständige für juristische und steuerrechtliche Beratung

SOMM-AKADEMIE

Professionelle Fort- und Weiterbildung in der MI-Branche. Mehr ...

Deutschland macht Musik - spiel mit!

Mehr zum deutschlandweiten Aktionstag am 17.06.2017 hier.

Europäischer SchulmusikPreis 2017

Erfahren Sie mehr über den Wettbewerb und die aktuelle Ausschreibung. Weiter...

Wir fördern Kultur

Wir unterstützen zahlreiche Musikförderprojekte …

ECP-Datenbank

Mitgliederbereich