SOMM AKADEMIE

Seminar: Der neue EU-Datenschutz – Was kommt auf Unternehmen zu?

Datum: 5. Dezember 2017
Zeit: 10:0017:00 Uhr
Ort: Berlin / SOMM-Geschäftsstelle
Zur Anmeldung...

Beschreibung: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) spricht alle in Europa operierenden Unternehmen an. Ob Big Data, Industrie 4.0 oder Smart Home überall werden mithilfe von personenbezogenen Daten Leistungen erbracht. Für die Verantwortlichen lautet das Ziel, dass der Datenschutz zum „Qualitätsmerkmal“ wird. Im Wettbewerb um Kunden und Geschäftspartner gewinnt somit der Datenschutz stetig an Bedeutung. 

Mit der Veröffentlichung der EU-Datenschutzgrundverordnung steigen branchenübergreifend die Pflichten für Unternehmen in allen Bereichen der Verarbeitung personenbezogener Daten. Neue Anforderungen und empfindliche Bußgelder fordern daher höchste Priorität bei der Bearbeitung offener Themen. Dabei ist die Umsetzungszeit mit zwei Jahren bei komplexen Prozessen mit personenbezogenen Daten in gewachsenen Unternehmen knapp bemessen. Ob nun strengere Informationspflichten, das Recht auf Vergessenwerden oder die durchzuführende Folgenabschätzung, fortan sind Unternehmensverantwortliche, Compliance- und Datenschutzbeauftragte aus der Bank- und Finanzdienstleistungsindustrie, der Versicherungsindustrie oder der produzierenden bzw. der Dienstleistungsindustrie aufgerufen frühzeitig Vorkehrungen zu treffen und gestaltend auf die Prozesse einzuwirken. 

Das Seminar möchte hier ansetzen und Ihnen die notwendigen Kenntnisse vermitteln sowie eine Plattform zum Austausch über die anstehenden Änderungen im Datenschutz bieten.

Inhalte: 

  • Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung:
    - Welche Anforderungen sind neu?
    - Was bedeuten Grundsätze wie Privacy by Design/Privacy by Default?
    - Umgang mit (Alt-)Einwilligungen
    - Erforderliche Anpassungen der Datenschutzorganisation
    - Neue Pflichten bei der Dokumentation (Verfahrensverzeichnis, Datenschutz-Folgenabschätzung, Data Breach Notification) 
  • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten (mit EU-DSGVO)
  • Datenschutz im Unternehmen (incl. Beschäftigtendatenschutz)
  • Auftragsdatenverarbeitung im Wandel – Wie kann ich Dienstleister zukünftig wirksam einsetzen?
  • Internationaler Datenschutz und EU-US Privacy Shield
  • Aktuelles aus Gesetzgebung und Aufsichtsbehörden

Referent: Das Seminar wird geleitet von Philipp Frenz, Rechtsanwalt, Senior Consultant Datenschutz & Compliance bei der CCS. Er berät Unternehmen in allen Fragen des Datenschutzes und übernimmt die Funktion des externen Datenschutzbeauftragten. Er ist im Besonderen auf die Fortentwicklung des Datenschutzmanagements in Unternehmen und Konzernen spezialisiert. Hierbei berät er branchenübergreifend mit technischem Sachverstand Startups und Unternehmen im Hinblick auf den Datenschutz und weitere Compliance-Anforderungen. 

Teilnahmegebühren:
(Verbandsmitglieder / Nichtmitglieder)

349,00 EUR zzgl. 19% MwSt. / 455,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Für eine Teilnahme am Seminar können Sie sich verbindlich bei uns anmelden. Nutzen Sie hierfür das Anmeldeformular, das Sie postalisch (SOMM e. V., Hardenbergstraße 9a, 10623 Berlin), per Fax (+49 (0)30 - 8574748-55) oder via Mail (somm(at)somm(dot)eu) an die Geschäftsstelle schicken können.