10.12.2019

[Musikmesse] Bernie Marsden, Don Airey, Jennifer Batten: Internationale Top-Stars rocken gemeinsam beim „Ultimate Jam“ auf der Musikmesse

Jennifer Batten © Peter Fath

Noch nie teilten sich diese Künstler eine Bühne: Beim „Ultimate Jam“ geben weltbekannte Musiker aus Rock, Pop, Metal, Soul & Blues ein gemeinsames All-Star-Konzert der Extraklasse. Begleitet von einer hochkarätigen Backing Band um Musical Director Siggi Schwarz sorgen Stargäste wie Bernie Marsden (u.a. Whitesnake), Don Airey (u.a. Deep Purple), Jennifer Batten (u.a. Michael Jackson), Pete York (The Spencer Davis Group) sowie Ausnahmesänger Andreas Kümmert und YouTube-Star Alexandr Misko für höchstes musikalisches Niveau.

Ultimate Jam ist Teil des „Musikmesse Festivals“, das 2020 bereits zum fünften Mal einzigartige Abend-Events auf das Messegelände und in die Frankfurter Clubs bringt. Auch tagsüber erleben Besucher der Musikmesse zahlreiche Programmhighlights: Die Musiker des Ultimate Jam geben bei Workshops und Clinics ihr Wissen am Instrument weiter. So wird Frankfurt anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Musikmesse zum Anziehungspunkt für alle Musikbegeisterten, die Stars hautnah erleben und ihr Know-how erweitern möchten.

„Die Musikmesse ist mehr als eine Produktschau: Mehr denn je geht es um das Erleben und Kreieren von Musik in all ihren Facetten, um unvergessliche musikalische Momente, um Vernetzung in der Szene und um den direkten Kontakt zwischen Musikern aller Altersstufen und legendären Künstlern“, sagt Wolfgang Weyand, Leiter der Musikmesse und des Musikmesse Festivals. „Wir sind stolz darauf, Besuchern spektakuläre Events wie Ultimate Jam präsentieren zu können und freuen uns, dass so viele große Namen mit an Bord sind“.

Ultimate Jam: Legends & Icons

Am Eröffnungstag der Musikmesse, am 1. April 2020, bringt der Ultimate Jam die „Festival Arena“ zum Beben: Die große Hauptbühne der Musikmesse ist mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet und bietet Platz für rund 2.000 Musikbegeisterte. Unter dem Motto „Legends & Icons“ liegt der Fokus in der Songauswahl auf Meilensteinen der Pop- und Rock-Geschichte, an denen die Star-Gäste der Veranstaltung mit ihrem herausragenden musikalischen Können selbst mitgewirkt haben. Ein Blick auf das Line-up lässt die Vielfalt des Programms bereits erahnen.

Mit Bernie Marsden ist ein Urgestein der Rockgeschichte mit von der Partie. Der Engländer ist Gründungsmitglied der Hard Rock Band „Whitesnake“ und war an vielen erfolgreichen Titeln der Formation als Songwriter beteiligt. Bereits zuvor machte Marsden sich als Gitarrist von UFO und Babe Ruth einen Namen.

Auch Don Airey blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück. Der Keyboarder veredelte mehr als 200 Tonträger mit seinem Spiel und arbeitete dabei mit Acts wie Black Sabbath, Rainbow, Ozzy Osbourne, Gary Moore und Jeff Beck zusammen. Seit 2002 bearbeitet er die Hammond Orgel als festes Mitglied von Deep Purple.

Für Jennifer Batten ging 1987 ein Traum in Erfüllung: Bei einem Casting unter 100 Gitarristen ging sie als Lead-Gitarristin für den ‘King of Pop‘ Michael Jackson hervor, mit dem sie 10 Jahre lang auf den großen Bühnen der Welt performte. Sie gilt als Mitbegründerin der populären Tapping-Technik und feiert mittlerweile auch als Solo-Künstlerin große Erfolge.

Drummer Pete York stammt aus dem Nordosten Englands, ist aber besonders in der deutschen Schlagzeug-Szene in aller Munde: So präsentierte er drei Jahre lang die zum Kult avancierte ARD-Sendung „Super Drumming“. International feierte er als Mitglied der „Spencer Davis Group“, als Teil des Duos „Hardin & York“ sowie durch Kooperationen mit Stars wie Eric Clapton, Jon Lord und Klaus Doldinger große Erfolge.

Am Mikrofon präsentiert Andreas Kümmert seine Stimmgewalt – er gilt als einer der besten deutschen Sänger des Blues und Soul. 2013 entschied er das Finale der Casting Show „The Voice of Germany“ für sich. Es folgten das Gold-prämierte Album „Here I Go“, unzählige Live-Auftritte und mehrfache Chartplatzierungen.

Von den Millionensellern zum Klickmillionär: Alexandr Misko zählt bereits mit Anfang 20 zu den angesagtesten Stars der Fingerstyle-Szene und erreicht mit seinen Videos auf YouTube regelmäßig eine siebenstellige Anzahl an Views. Seine extravaganten Cover-Versionen von Hits wie „Careless Whisper“, „Billie Jean“ oder „Take on Me“ versetzen selbst Ikonen der Musikgeschichte ins Staunen.    

Die musikalische Basis des „Ultimate Jam“ bildet die Band um den Gitarristen, Produzenten und Konzertveranstalter Siggi Schwarz – nach fünf Jahrzehnten im Musikbusiness selbst eine Größe in der Szene. Das Multitalent kollaborierte mit so unterschiedlichen Künstlern wie Steve Lukather, Billy Gibbons, Chris Norman und Chris Thompson und ist darüber hinaus als Filmkomponist aktiv.

Weitere Musiker der Backing Band des Ultimate Jam:

Bass, Vocals: Danny O’Steen (u.a. Stanley Clarke, Joo Kraus)
Drums: Matthias Bäuerlein (u.a. Eric Martin, Chris Thompson)
Keys: Max Hunt (u.a. Fish, Jon Anderson, Steve Howe)
Der Besuch des Ultimate Jam sowie der Workshops und Clinics ist für alle Besucher der Musikmesse sowie Besitzer des Festival-Tickets kostenfrei, solange Platz vorhanden ist. Zudem wird es ein begrenztes Kontingent an Sondertickets für garantierten Einlass geben. Die Musikmesse findet vom 1. bis 4. April 2020 statt. Bereits einen Tag vorher, am 31. März, startet das Musikmesse Festival. Weitere Infos unter www.musikmesse.com sowie www.musikmesse-festival.com.