31.01.2020

Neues „Acoustic Village“ gibt zahlreichen Top-Gitarrenmarken eine Heimat auf der Musikmesse 2020

AcousticVillage © PietroSutera

Die Musikmesse (1. bis 4. April 2020) erhält zum 40-jährigen Jubiläum einen neuen, zentralen Anziehungspunkt für die Akustikgitarren-Community: Im „Acoustic Village“ in Halle 3.1 präsentieren sich viele bekannte Unternehmen aus dem In- und Ausland. Hinzu kommen ein Lounge-Bereich, Sound-Kabinen und ein eigener Meeting-Raum für Geschäftsgespräche in ruhiger Atmosphäre. 

Im Acoustic Village haben Firmen die Möglichkeit, im optimalen Umfeld zusammen mit ihren Branchenkollegen auszustellen – und das mit reduziertem Aufwand an vorgefertigten Komplettständen in einem attraktiv gestalteten Areal. Das Konzept kommt in der Branche gut an: Zu den Marken, die ihre Teilnahme am Acoustic Village bekanntgegeben haben zählen AER Music, Art & Lutherie, Flight Ukulele, Francisco Esteve, Godin Guitars, Juan Hernandez, Karl Höfner, La Patrie Guitars, Lakewood Guitars, Norman Guitars, Seagull Guitars, Simon & Patrick, Stevens Custom Guitars und viele weitere.   

„Wir freuen uns sehr, dass zahlreiche namhafte Hersteller die Jubiläumsausgabe der Musikmesse dazu nutzen, um sich auf einer eigenen Community-Plattform zu präsentieren. Im Acoustic Village können Unternehmen ihre Zielgruppe perfekt und fokussiert ansprechen. So schafft es den perfekten Rahmen für den inhaltlichen Austausch zwischen Händlern, Musikern und Unternehmen“, sagt Wolfgang Weyand, Director Musikmesse & Festival.

„Lange Jahre war Lakewood regelmäßig auf der Musikmesse vertreten – viele Kontakte und Freundschaften sind auf dieser Veranstaltung entstanden. Das neue Konzept erlaubt es uns, mit weiteren großen Marken einen gemeinsamen, starken Messeauftritt zu realiseren, und mit geringeren Kosten und wenig Personal einen hohen Nutzen zu erzielen“, sagt Martin Seeliger, Geschäftsführer von Lakewood und Mitinitiator des Acoustic Village. 

Das Acoustic Village befindet sich in unmittelbarer Nähe zur “Circle Stage 3.1”, die Highlight-Events rund um akustische Instrumente wie Workshops, Masterclasses, Lectures und Produkt-Demos direkt in die Halle bringt. Aussteller des Acoustic Village haben die Gelegenheit, sich mit ihren Endorsern und Produktspezialisten an der Circle Stage zu beteiligen. Ebenso in direkter Umgebung entsteht das „Guitar Boutique Village“, wo kleine Manufakturen ihre in geringer Stückzahl gefertigten Instrumente ausstellen.  

Darüber hinaus sind in Halle 3.1 viele weitere Hersteller rund um akustische Gitarren und Zupfinstrumente sowie Zubehör an individuellen Ständen vertreten, darunter Admira Guitars, Alhambra, APC, Aquila Corde, Dowina, Enrique Keller, Florinett Tonewood, Galli Strings, Guitarras Paco Castillo, Guitarres Camps, Mari Strings und Ritter Bags.

Weitere Informationen zur Musikmesse unter www.musikmesse.com.   

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. 

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com 
* vorläufige Kennzahlen 2019