13.05.2020

[SOMM] Wissenschaftliche Studie zur Risikoeinschätzung einer Corona-Infektion beim Musizieren

Vielerorts besteht Unsicherheit, welche Gefahren beim Musizieren in Bezug auf eine mögliche Corona-Infektion bestehen könnten. Im Fokus stehen dabei insbesondere das Spielen von Blasinstrumenten, das Singen und das Musizieren unter Beteiligung mehrerer Mitspieler - d.h. in Bands und Orchestern.

Nun gibt es ein wissenschaftliche Studie des Instituts für Musikermedizin, Universitätsklinikum und Hochschule für Musik Freiburg, die in Zusammenarbeit mit den Bamberger Symphonikern entstanden ist.

Die Studie wird fortlaufend weitergeführt und aktualisiert. Die aktuellen Ergebnisse und Einschätzungen stellen wir Ihnen unter dem unten angegebenen Link zur Verfügung.